v. l.: Oliver Keul (Vorsitzender VfR), Georg Heun (Vorsitzender TuS), Tristan Burggraf, Mirko Streb (Abteilungsleiter TuS)

Die SG Niedertiefenbach/Dehrn geht mit seinem aktuellen Trainerteam auch in die Saison 2024/2025. Sowohl Tristan Burggraf und Heiko Weidenfeller für die erste Mannschaft, als auch Jörg Leber als Trainer der zweiten Mannschaft verlängerten ihre Verträge um ein weiteres Spieljahr in der Kreisliga A bzw. Kreisliga C.


Die SG Niedertiefenbach/Dehrn hat die Zusammenarbeit mit ihrem kompletten Trainerteam für die kommende Saison 2024/2025 verlängert. Weiterhin werden sich Tristan Burggraf und Heiko Weidenfeller um die Geschicke der in der Fußball-Kreisliga A Limburg-Weilburg beheimateten 1. Mannschaft kümmern. Der frisch gebackene Forstwirtschaftsmeister Tristan Burggraf zeigt sich zufrieden mit dem Start in seine Spielertrainer-Karriere: „Heiko hat mir und vor allem den Spielern in den vergangenen Monaten extrem viel beibringen können. Das Gesamtpaket, bestehend aus den zwei Vereinen, dem Betreuer-Team und der Mannschaft, passt einfach.“

Auch Abteilungsleiter Mirko Streb (TuS Dehrn) blickt optimistisch in die Zukunft: „Ziel war es von Anfang an, Tristan und Heiko nicht nur für eine Saison zu verpflichten, sondern mit den zwei etwas Langfristiges aufzubauen. Deshalb ist die frühzeitige Verlängerung die logische Konsequenz. Die Vereine sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass verletzte Stammspieler aus der letzten Aufstiegssaison zusätzlich dazustoßen werden, dürfen sich die Zuschauer auf die Rückrunde und die neue Saison freuen.“

Trainer der 2. Mannschaft bleibt der Niedertiefenbacher Jörg Leber. Der VfR-Vorsitzende, Oliver Keul, freut sich auch über die Verlängerung: „Jörg leistet nicht nur am Spielfeldrand tolle Arbeit. Vielmehr sorgt er sich außerhalb um organisatorische Dinge, was die meisten gar nicht mitbekommen.“

Konfigurationsbox öffnen