Nach vielen Jahren, hat die SG Weinbachtal ihre dritte Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen. Die restlichen Spiele werden mit 3 Punkten und 3:0 Toren, für den jeweiligen Gegner gewertet.

REWE-Aktion „Scheine für Vereine“ – Vereinsscheine können auf für die JSG Niedertiefenbach/Dehrn eingelöst werden !

Die JSG Niedertiefenbach/Dehrn nimmt auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Scheine für Vereine“ der Firma REWE teil. Wer bei einem Einkauf bei REWE ab einem Einkaufswert von 15 Euro einen sog. „Vereinsschein“ erhält, ist herzlich eingeladen, diesen im Internet dann auf den VfR Niedertiefenbach einzulösen. Wie das funktioniert und weitere wissenswerte Infos über die Aktion gibt es unter https://scheinefuervereine.rewe.de. Beim Einlösen in der Auswahl „Bundesland“ Hessen und in der Auswahl „Verein“ VfR Niedertiefenbach e.V. eingeben.

Die SG Niedertiefenbach/Dehrn muss ab der kommenden Saison ohne Ihr Trainer-Duo Timo Duchscherer und Stefan Stöhr auskommen. Nach drei Jahren konstruktiver Zusammenarbeit mit Höhen und Tiefen, endet die Zusammenarbeit im Sommer 2021. Timo Duchscherer hat ein Angebot seines Heimatvereins, dem FC Steinbach angenommen und wird dort künftig das Trainer-Duo mit Kilic Görgülü bilden. Stefan Stöhr beendet zwar seine Trainertätigkeit bei der SG, wird aber als Spieler weiterhin seine Fussballstiefel für den VfR Niedertiefenbach schnüren.

Nach über 27 Jahren als Geschäftsführer des Hessischen Fußball-Verbandes e.V. (HFV) geht Gerhard Hilgers zum Jahresende in den Ruhestand. Bereits seit Jahresbeginn 2020 wird der HFV von zwei Geschäftsführern gesteuert. Der vorherige Justitiar Benjamin Koch ist als Geschäftsführer für die Bereiche Recht, Spielbetrieb, Passstelle und Jugend zuständig. Neu im Team ist Nicolas Fink, der sich für die Bereiche Finanzen, Marketing, Kommunikation, Verbands- und Vereinsentwicklung sowie Verbandssportlehrer verantwortlich zeichnet.

Dr. Volker Graulich

Quelle: NNP

Dr. Volker Graulich spricht über ein Pilotprojekt

Fragen über Fragen: Spieler und Vereine im Kreis Limburg-Weil-burg leiden weiter unter der fußballfreien Corona-Zeit. Wannkann es mit dem Trainings- und Spielbetrieb weitergehen? Verlieren die Spieler durch die lange Abstinenz die Bindung zu ihren Clubs? Was ist zu tun, wenn es tatsächlich zu mehreren Abmeldungen kommt? Schon vor Ausbruch der Pandemie war die Situation, insbesondere im Juniorenfußball, vielerorts prekär. Mit dieser Problematik hat sich auch Dr.Volker Graulich nicht nur als Jugendleiter der JSG Niedertiefenbach/Dehrn, sondern explizit in seiner Funktion als Projektleiter des sogenannten „Niedertiefenbacher Modells“ beschäftigt.

Doch was hat es mit dem Pilotprojektauf sich? Dr. Volker Graulich stand im Interview mit Redaktionsvolontär der NNP Yannick Wenig Rede und Antwort.