kicker Fussball News

Topaktuelle News bei kicker online
  1. Er war beteiligt an den Aufregern des Spiels. Erst holte Davie Selke gegen Makoto Hasebe den Elfmeter raus, den er zur 1:0-Führung selbst verwandelte (58.). Dann kassierte Hasebe nach einem Ellenbogenschlag gegen Herthas Angreifer Rot (79.). Selkes Kopf brummte nach Spielende. Um die Dopingprobe kam der dafür ausgeloste Selke nicht herum, aber Interviews gab er nach dem Berliner 3:0-Sieg bei Eintracht Frankfurt nicht. Der zunächst im Raum stehende Verdacht auf eine leichte Gehirnerschütterung bestätigte sich indes nicht. Am Sonntag gab Trainer Pal Dardai Entwarnung.
  2. Grundsätzlich gibt es keinerlei Differenzen zwischen Christian Titz und Lewis Holtby. Hamburgs Interimstrainer war schon vor seiner Zeit beim HSV regelmäßig an der Elbe, als Privattrainer des Mittelfeldmannes, hat ihn nach seiner Beförderung vom Abstellgleis geholt und darf sich nach dessen dritten Tor im fünften Spiel unter ihm bestätigt fühlen in seiner Entscheidung. Und doch gibt es da etwas: Der 47-Jährige Mannheimer schätzt Holtby auch wegen dessen "Verbalität. Er ist vom Naturell her einer, der viel spricht." Holtby hingegen sagt: "Ich bin ja keiner, der groß den Mund aufmacht." Ein Widerspruch?
  3. Bei RB Leipzig läuft es derzeit alles andere als rund, die heftige 2:5-Niederlage gegen Hoffenheim war das vierte sieglose Pflichtspiel in Folge. Über eine Verlängerung des noch bis 2019 laufenden Vertrags von Trainer Ralph Hasenüttl will Sportdirektor Ralf Rangnick nun erst nach der Saison sprechen. Soll Leipzig trotz der derzeitigen Misere schon jetzt mit Ralph Hasenhüttl verlängern? Stimmen Sie ab...
  4. Julio Cesar hat seine Karriere beendet. Am Samstag spielte der brasilianische Torwart zum letzten Mal für Flamengo - und kam zu seinem Abschied noch einmal auf die 1:7-Blamage im WM-Halbfinale gegen Deutschland zu sprechen.
  5. Vier Spiele sieglos, dabei 15 Gegentore, das Aus in der Europa League und nun sind auch noch die internationalen Plätze in Gefahr: Bei RB Leipzig hat das 2:5 gegen die TSG Hoffenheim mächtig eingeschlagen. So heftig, dass Sportdirektor Ralf Rangnick ein Machtwort sprach. Auch in Sachen Ralph Hasenhüttl.
  6. Was für ein Auftritt von Andres Iniesta in seinem Finale für den FC Barcelona. Der großartige Spielmacher, der nach der Saison nach China wechseln wird, drückte beim 5:0 Barcas im Endspiel des spanischen Königspokals gegen den FC Sevilla der Partie seinen Stempel auf. Der Kapitän trug ein Tor zum Sieg bei, wurde bei seiner Auswechslung mit Tränen in den Augen von allen Fans mit "Standing Ovations" verabschiedet und nahm anschließend die Trophäe aus den Händen von Spaniens Felipe VI. entgegen.
  7. Am Sonntag greift Kaiserslautern nach dem letzten Strohhalm, der kriselnde Spitzenreiter Düsseldorf empfängt Ingolstadt. Das Top-Spiel tragen am Montag Kiel und Nürnberg aus. Der große Verlierer des 32. Spieltages ist bisher der FC St. Pauli, der in Regensburg erneut verlor. Die Keller-Konkurrenz aus Heidenheim, Fürth und Darmstadt begnügte sich derweil mit jeweils einem Punkt.
  8. Im Montagabendspiel (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) tritt der Karlsruher SC beim FSV Zwickau an. Die Badener führen mit Wehen Wiesbaden aktuell einen Zweikampf um den Aufstiegsrelegationsplatz und können nun von der 0:2-Pleite der Hessen bei Hansa Rostock profitieren. KSC-Cheftrainer Alois Schwartz interessiert sich allerdings mehr für den kommenden Gegner.
  9. Es war alles so schön angerichtet für den FC Liverpool: Rückkehrer Danny Ings erzielte nach seinen schweren Knieverletzungen sein erstes Tor seit Oktober 2015, Mohamed Salah setzte sein 31. Saisontor drauf und stellte damit den Klubrekord für Tore in einer Saison von Luis Suarez (2013/14) ein. Doch die Reds brachten die 2:0-Führung bei West Bromwich Albion nicht über die Zeit, das Schlusslicht glich durch Jake Livermore und Jose Salomon Rondon noch aus.
  10. Eigentlich hatte der AC Mailand die drei Punkte gegen Schlusslicht Benevento Calcio fest eingeplant. Doch dann kam es ganz anders: Iemmello brachte die Gäste in der 29. Minute (knapp nicht im Abseits) in Führung. Die hielt dann mit viel Glück bis zum Ende, obwohl Benevento die letzten zehn Minuten in Unterzahl spielen musste. Der Abstieg bleibt Benevento zumindest vorerst erspart.
facebook_page_plugin