Hallo zusammen,

die Gemeinde Beselich hat den eingereichten Hygieneplan (Stand 27.05.2020) genehmigt und damit ist auch in Niedertiefenbach unter den genannten Voraussetzungen das Jugendtraining wieder möglich. Ich bitte diejenigen, die wieder mit dem Training starten wollen, die Eltern über die Hygienepläne zu informieren und evtl. nochmal auf die wichtigsten Inhalte hinzuweisen.

Bitte auch noch den Hinweis aufnehmen, dass ein (wie im Leben immer) Restrisiko nicht ausgeschlossen werden kann und auch die Trainingsteilnahme natürlich freiwillig ist.

Die benötigten Utensilien stehen in Niedertiefenbach an folgenden Orten zur Verfügung:

  • Toiletten: Seifen- und Desinfektionsspender sowie Papierhandtücher
  • Tisch im Vorraum zu den Toiletten und Kabinen: Schlüssel für Außenwasseranlage
  • Gerätegarage: Desinfektionsspender, Einweghandschuhe

In Dehrn ist ebenfalls alles hergerichtet für den Trainingsbeginn:

  • In der Schiedsrichterkabine befinden sich Papierhandtücher, Desinfektionsmittel in Sprühflasche, für den Notfall Flächendesinfektionsmittel, Einweghandschuhe.
  • An die Kabinentüren und die Metalltür ist ein Schild „ Zutritt verboten“ angebracht

Die Benutzung der Toiletten sollte sowohl in Dehrn als auch in Niedertiefenbach ist nur im Notfall erfolgen.

Gewünschte Trainingstermine bitte – soweit nicht schon erfolgt – an Uwe Sacher weiterleiten.

Vielen Dank für Euer Engagement und – bleibt gesund !

 

Mit sportlichen Grüßen

Volker Graulich
Jugendleiter JSG Niedertiefenbach/Dehrn