Mit Emma Speth als Vertreterin der jungen Turnerinnen hat der Jugendausschuss des VfR Niedertiefenbach einen engagierten Neuzugang zu verzeichnen. Sie tritt die Nachfolge von Anna Schulz an, die aber als Beisitzerin weiter mit dabei ist. Daneben wurden in diesem Amt auch Johannes Graulich, Marvin Hildmann, Tim Graulich und Henry Schulz bestätigt.

Zuvor hatte die Jugendversammlung Luca Bursky für eine dritte Amtszeit als Jugendsprecher des VfR Niedertiefenbach gewählt. „Damit haben die Jugendlichen unseres Vereins Deine Arbeit und auch das Engagement des gesamten Jugendausschusses im vergangenen Jahr gewürdigt. Ich wünsche Dir und Deinen Mitstreitern schon jetzt weiterhin viel Freude an Eurer Tätigkeit für 2019“ gratulierte Jugendleiter Dr. Volker Graulich dem 18-jährigen Amtsinhaber. 

Weiter im Amt des stellvertretenden Jugendleiters bestätigt wurde Florian Schlitt, der dabei von Lukas Burggraf unterstützt wird. Tina Schulz komplettiert als Vertreterin des Vorstands den neuen Jugendausausschuss.

Vor den Wahlen hatte Luca Bursky seinen Bericht abgegeben. Viele der geplanten Aktionen konnten leider aus den unterschiedlichsten Gründen nicht umgesetzt werden. So blieb nur die Durchführung der Fahrt zum Bundesliga-Spiel Eintracht Frankfurt gegen Hannover 96, die bei den Kindern und Jugendlichen guten Anklang fand.

Aus der Versammlung heraus kamen wieder viele Vorschläge und Ideen, welche Aktionen und Aktivitäten für das Jahr 2019 in Angriff nehmen könnten. Die Jugendabteilung des VfR Niedertiefenbach (und auch die des Partnervereins TuS Dehrn) können sich schon jetzt wieder darauf freuen, dass auch in Zukunft Jugendliche für ihre Altersgenossen nicht nur ansprechende „Events“ gestalten und durchführen werden. Wer sich mit seinen Ideen und Anregungen direkt in die Vereinsarbeit einbringen will, dem stehen die Mitglieder des Jugendausschusses jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.