Unsere zweite Mannschaft setzt sich in einem Spiel mit vielen Wendungen am Ende mit 5:4 gegen den VfL Eschhofen durch. Den Siegtreffer erzielt Christian Grasso in der Nachspielzeit.


Im ersten Durchgang brachte Vogt die Gäste zweimal in Führung. Benedikt Orth und Marlon Kröner konnten jeweils ausgleichen. Nach der Halbzeitansprache agierte die Heimelf wesentlich entschlossener und zog durch Kröner und Fahrney auf 4:2 davon. Danach ließ die SG N/D II die Zügel wieder etwas schleifen und kassierte prompt den Anschlusstreffer durch Müller. In die Drangphase des VfL hinein hätte Marlon Kröner das 5:3 erzielen müssen, drosch das Leder aber freistehend aus kurzer Distanz über das Gehäuse. Kurz vor Schluss staubte Becker aus abseitsverdächtiger Position zum 4:4 ab. Warum der Unparteiische insgesamt 10 Minuten nachspielen ließ, bleibt sein Geheimnis. In der vierten Minute der Nachspielzeit drückte Chrisitan Grasso die Kugel nach Zuspiel von Kröner zum 5:4-Endstand über die Linie.

SG N/D II:Julius Roth, Tobias Schäfer, Benedikt Orth, Paul Burggraf, Rene Trür (70. Benedikt Weißer), Johannes Graulich, Luca Bursky (75. Mirco Löw), Mirco Löw (50. Tim Graulich), Marvin Hildmann, Jeremy Fahrney (80. Christian Grasso), Marlon Kröner. Gelb: Mirco Löw (F).

Tore: 0:1 Sergej Vogt (18.), 1:1 Benedikt Orth (20.), 1:2 Sergej Vogt (38.), 2:2 Marlon Kröner (44.), 3:2 Marlon Kröner (53.), 4:2 Jeremy Fahrney (64.), 4:3 Arno Müller (76.), 4:4 Christian Becker (88.), 5:4 Christian Grasso (94.).

SR: Gerhard Kettenbach (RSV Dauborn)