Unsere zweite Mannschaft tut sich lange Zeit schwer, fährt am Ende aber doch einen verdienten 3:1-Erfolg ein.


Die Partie wurde im sogenannten Norweger-Modell gespielt, wobei sich beider Mannschaften im ungewohnten neun gegen neun nur schwer zurecht fanden. Maximilian Fehler traf vor der Pause zur 1:0-Führung. Nach einer knappen Stunde setzte sich der auffälligste TuS-Akteur Kazemi aus leicht abseitsverdächtiger Position durch und schoss zum 1:1-Ausgleich ein. Die letzten 20 Minuten mussten die Frösche in Unterzahl bestreiten, da Matthes verletzt ausschied und kein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Paul Burggraf und Frank Abel sorgten mit ihren Treffern zum 3:1-Endstand.

SG N/D II: Lukas Schlitt, Paul Burggraf, Frank Abel (46. Hakan Ekren), Christopher Kreckel (60. Timo Duchscherer), Rene Trür, Johannes Graulich, Marvin Hildmann (65. Manuel Schneider), Luca Bursky (75. Frank Abel), Maximilian Fehler (46. Tim Kahlert).

TuS Linter II: Jung, Ring, Bücher, Peperkok, Schnurr, Kazemi, Matthes, Herber, Lückhof

Tore: 1:0 Maximilian Fehler (35.) 1:1 Ghasem Kazemi (57.) 2:1 Paul Burggraf (75.) 3:1 Frank Abel (87.)

SR: Clemens Henninger (Beselich)

Zuschauer: 20