Die zweite Mannschaft der SG Niedertiefenbach/Dehrn ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. In Münster gelang zum Auftakt ein überzeugender 6:1-Erfolg über den RSV Weyer III. Die Treffer erzielten Markus Hannappel (2), Felix Schaust, Nils Seip, Karol Schenk und Benedikt Orth.


Unsere Mannschaft war von Beginn an präsent. Markus Hannappel und Felix Schaust sorgten mit einem Doppelschlag für eine frühe 2:0-Führung. Bei den hohen Temperaturen sicher ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Aus einer sicher stehenden Defensive konnte die SGND jetzt das Spiel kontrollieren. Erneut Markus Hannappel und Nils Seip erhöhten noch vor der Pause auf 4:0. Damit war praktisch eine Vorentscheidung gefallen, zumal ein regulärer Treffer von Jan Schlicht wegen vermeintlicher Abseitsstellung keine Anerkennung fand.

Nach dem Wechsel schalteten die Gäste nicht zuletzt aufgrund der deutlichen Führung einen Gang zurück. Dennoch gelang Karol Schenk das 5:0. Das Tor zum 1:5 durch den auffälligsten RSV-Akteur Jonas Schröder hätte eigentlich keine Anerkennung finden dürfen, denn der Ball hatte vor dem erfolgreichen Abschluss die Torauslinie bereits deutlich überschritten. Dennoch war der Treffer zu diesem Zeitpunkt der Partie verdient. Der eingewechselte Benedikt Orth sorgte mit seinem Treffer für den 6:1-Endstand.

RSV Weyer III: Fähtz, Haibach, Rühl, Köhler, Ketter, Raudies, J. Ebel, Kraus, Beul, Reuter, Schröder - Ersatz: Hauck, M. Ebel, Khestel, Nickel

SG Niedertiefenbach/Dehrn II: Lukas Schlitt, Karol Schenk, Nils Seip (70. Benedikt Orth), Johannes Graulich, Felix Schaust, Markus Hannappel, Henrik Schenk, Paul Burggraf (20. Jan Schlicht, 75. Christopher Kreckel), Phillip Pötz, Matthias Sehr, Christopher Kreckel (46. Sebastian Kremer). Nicht eingesetzt: Stefan Stöhr.

Tore: 0:1 Markus Hannappel (4.) 0:2 Felix Schaust (8.) 0:3 Markus Hannappel (20.) 0:4 Nils Seip (40.) 0:5 Karol Schenk (50.) 1:5 Jonas Schröder (70.) 1:6 Benedikt Orth (75.)

SR:  Klaus-Peter Meier (SV Niederselters 1924)

Zuschauer: 15