Die SG Niedertiefenbach/Dehrn II gewinnt gegen die WGB Weilburg II verdient mit 3:1. Die Treffer erzielten Winfried Schmidt (2) und Johannes Graulich.


Die Partie begann mit mehr als 20 Minuten Verspätung, weil die Gäste zum geplanten Spielbeginn noch nicht vollzählig waren. 

Zwei frühe Treffer durch Routinier Winfried Schmidt ebneten der Heimelf den Weg zum Erfolg. Veli Kakmak brachte sein Team vom Elfmeterpunkt zwischenzeitlich auf 1:2 heran. Danach vergaben die Gastgeber einige beste Tormöglichkeiten. Markus Hannappel und Felix Schaust scheiterten kurz nacheinander am Aluminium. Zur Pause hätte die Begegnung eigentlich entschieden sein müssen. Erst nach einer knappen Stunde erlöste Johannes Graulich mit seinem Tor zum 3:1 die Kombinierten. Nach einer gelb-roten Karte für einen WGB-Akteur (70.) hätte Gürhan Cakir die Partie nochmals spannend machen können, verschoss aber einen weiteren Foulelfmeter (79.).

SG Niedertiefenbach/Dehrn II: Lukas Schlitt, Sebastian Kremer, Fabian Listner (72. Patrick Pötz), Rene Trür, Phillip Pötz, Julian Pötz, Felix Schaust (46. Johannes Graulich), Winfried Schmidt, Markus Hannappel, Patrick Pötz (55. Adrian Heymann), Andreas Schoth (85. Christian Grasso).

WGB Weilburg II: B. Cakir, Sahin, Cakmak, M. Baltaci, Özkan, H. Cakir, Dogan, Kiyak, Zenbil, Kahraman, F. Baltaci - Ersatz: Ali, G. Cakir

Tore: 1:0 Winfried Schmidt (7.) 2:0 Winfried Schmidt (9.) 2:1 Veli Kakmak (15. Foulelfmeter) 3:1 Johannes Graulich (59.).

gelb-rote Karte: Samet Kiyak (70.)

SR.: Sascha Wagenbach (Weilburg)

Zuschauer:  20


Ansprechpartner Senioren

Timo Duchscherer

Timo Duchscherer

Trainer
Stefan Stöhr

Stefan Stöhr

Trainer
Oliver Keul

Oliver Keul

Spielausschussvorsitzender
Ralf Bernhardt

Ralf Bernhardt

Spielausschuss
Christian Grasso

Christian Grasso

Spielausschuss