Im Vorfeld des letzten Saisonspiels der Kreisliga A zwischen dem VfR Niedertiefenbach und der SG Nord wurde es etwas wehmütig auf dem gut gefüllten Sportgelände, da 3 Abschiede auf dem Programm standen.

Zunächst ergriff Spielausschussvorsitzender Oliver Keul das Wort und verabschiedete Marian Dillmann sowie Sebastian Holzhäuser. Er dankte ihnen für ihren sportlichen Einsatz und ihr Engagement für den Verein und gab ihnen die besten Wünsche mit auf ihre neuen Wege. Marian wechselt zur SG Oberlahn und wird künftig versuchen sich eine Liga höher zu beweisen. Sebastian verschlägt es aus beruflichen Gründen in eine andere Region Deutschlands. Sein Spielerpass wird aber beim VfR verbleiben, so dass der Verein zuversichtlich ist, dass er trotz der offiziellen Verabschiedung vielleicht doch noch das ein oder andere Mal die Schuhe für den VfR schnüren wird.

Als drittes folgte die Verabschiedung von Helmut Sarges. Auch hier gab es zunächst anerkennende Worte vom Spielausschussvorsitzenden, ehe auch der 1. Vorsitzende Stefan Heinz zum Mikrofon griff. Er unterstrich nochmal die herausragenden sportlichen Leistungen von Helmut in den letzten 13 Jahren für den VfR – 325 Tore in 567 Spielen sprechen für sich – und lobte auch seine Mentalität als Typ und echtem Straßenfußballer, wie es sie heute nur noch ganz selten gibt.

Alle 3 erhielten jeweils ein von den Teamkollegen signiertes Trikot sowie ein gerahmtes Portraitfoto. Das schönste Geschenk machten sich die Jungs allerdings auf dem Platz, in dem sie die SG Nord mit 4-1 besiegten. Passenderweise mit einem Tor von Sebastian Holzhäuser und einem standesgemäßen Doppelpack von Helmut Sarges.

Der VfR sagt nochmals danke und hofft alle 3 noch häufig auf dem Sportgelände in Niedertiefenbach wiederzusehen.


Ansprechpartner Senioren

Timo Duchscherer

Timo Duchscherer

Trainer
Stefan Stöhr

Stefan Stöhr

Trainer
Oliver Keul

Oliver Keul

Spielausschussvorsitzender
Ralf Bernhardt

Ralf Bernhardt

Spielausschuss
Christian Grasso

Christian Grasso

Spielausschuss