Unsere erste Mannschaft feierte im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres gegen die SG Heringen/Mensfelden II einen 9:2-Erfolg. Vor allem im ersten Durchgang bot das Team um das magische Dreieck Adrian Heymann, Lukas Burggraf und Maximilian Fehler den zahlreichen Zuschauern eine Galavorstellung und führte zur Pause bereits mit 7:1.


Der Sekundenzeiger der Uhr hatte nach dem Anstoß noch keine volle Umdrehung absolviert, da traf Benedikt Keil im Anschluss an eine Ecke bereits zur 1:0-Führung. Adrian Heymann und Max Fehler erhöhten in den folgenden zehn Minuten auf 3:0. Der Angriffswirbel der Heimelf wurde von Sebastian Hohlwein, der eine Nachlässigkeit in der heimischen Defensive zum 1:3-Anschlusstreffer nutzte, nur kurz unterbrochen. Danach ging es wieder fast ausschließlich in Richtung Gästegehäuse, in dem Keeper Rehbein nahezu unter Dauerbeschuss stand. Robert Hill mit einem wuchtigen Abschluss, ein Doppelpack von Patrick Urbanczyk und ein sehenswerter Sololauf von Lukas Burggraf sorgten für die 7:1-Pausenführung.

Auch nach Wiederanpfiff ging das muntere Tore schießen zunächst weiter. Nach einem Foul an Robert Hill im Strafraum erhöhte Adrian Heymann vom Elfmeterpunkt auf 8:1 und legte wenige Minuten später mit einem millimetergenauen Diagonalpass für Max Fehler auf. Dieser nahm das Leder am Elfmeterpunkt zwischen den beiden Innenverteidigern aus der Luft an, ließ den herausgeilten Rehbein mit einer Körpertäuschung aussteigen und schob zum 9:1 ein. Dazu benötigte der Mittelfeldmotor der SG N/D gerade einmal drei Ballkontakte. Danach hatten die Gäste nur noch das Ziel eine zweistellige Niederlage zu verhindern und igelten sich in der eigenen Hälfte ein. Zudem ging durch wechselbedingte Umstellungen bei den Einheimischen der Spielfluss ein wenig verloren. Trotzdem hatten Hill, Sterebogen und Fehler, der nur die Latte traf, weitere Treffer auf den Füßen. Gegen Ende der Partie wagte sich die SG H/M II wieder etwas mehr in die Offensive und kam nach einem Konter durch Felix Czaika zum zweiten Treffer. Der gleiche Spieler scheiterte wenige Minuten später noch am Pfosten. Am Ende durften die Gastgeber über einen verdienten 9:2-Erfolg jubeln.

SG N/D: Lukas Schlitt, Florian Schlitt, Henrik Schenk (52. Karol Schenk), Mirko Streb, Benedikt Keil, Hugo Böcher, Lukas Burggraf (52. Julius Kremer), Maximilian Fehler, Adrian Heymann (58. Elias Sterebogen), Robert Hill, Patrick Urbanczyk. Nicht eingesetzt: Marcel Steinsulz (ETW), Stefan Stöhr. 

SG H/M II: Rehbein, Schmidt, Schäfer, Neumeier, Kaufmann, S. Gärtner, Hofmann, F. Gärtner, Czaika, Hohlwein - Ersatz: Dohmen (ETW), Bach, Aslan, Fasel, Dalef

Tore: 1:0 Benedikt Keil (1.), 2:0 Adrian Heymann (9.), 3:0 Maximilian Fehler (11.), 3:1 Sebastian Hohlwein (13.), 4:1 Robert Hill (20.), 5:1 Patrick Urbanczyk (36.), 6:1 Patrick Urbanczyk (40.), 7:1 Lukas Burggraf (44.), 8:1 Adrian Heymann (50., Foulelfmeter), 9:1 Maximilian Fehler (53.), 9:2 Felix Czaika (77.).

SR: Lars Schallert (JuSSG Aarbergen)

Konfigurationsbox öffnen