Unsere zweite Mannschaft zeigte gegen den B-Ligisten eine zufriedenstellende Leistung. In der defensiven Umschaltbewegung offenbarte die SG N/D noch die eine oder andere Schwäche. In der Offensive konnte man sich neben den beiden schön heraus gespielten Treffern von Max Müller und René Trür weitere sehr gute Tormöglichkeiten heraus spielen. Ein 4:4 wäre auf jeden Fall möglich gewesen. Entscheidender Akteur bei der Heimelf war Patrick Zanger, der zwei Treffer selbst beisteuerte und die Treffer zum 1:0 und 4:2 auflegte.

 

SG V/A/A: L. Janz, Scheu, Saal, Streb, Morgenthal, Zanner, Heiland, Milimonka, Lorber, J. Janz, Lorber, Sediqi - Ersatz: Tomusjak, Koeke, Schütz

SG N/D: Lukas Schlitt, Yasin Cinar (82. Julius Kremer), Tobias Jung (46. Andreas Schoth), Marius Schlitt, Paul Burggraf (70. Christian Grasso), Mirco Löw (60. Tobias Jung), René Trür, Tim Graulich, Luca Bursky (75. Mirco Löw), Helmut Sarges (88. Luca Bursky), Maximilian Müller - Ersatz: Robert Hill (ETW), Christian Grasso, Andreas Schoth, Julius Kremer

SR: Dirk May (VfR 19 Limburg)

Tore: 1:0 Jan Streb (4.) 1:1 Maximilian Müller (15.) 2:1 Patrick Zanner (28.) 2:2 René Trür (40.) 3:2 Patrick Zanner (52.) 4:2 Calvin Schütz.