Zwei Wochen nach dem Ende der Saison boten beide Mannschaften den Zuschauern eine abwechslungsreiche Partie. Kreisoberligist Dehrn wurde vor allem in der ersten halbzeit seiner Favoritenrolle gerecht und führte durch Treffer von Pötz und Bausch zur Pause verdient mit 2:0.

 

Als Maurer zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 3:0 erhöhte schien die Partie gelaufen. Marian Dillmann und Lukas Burggraf brachten den VfR nochmals auf 2:3 heran. Doch die Hoffnung auf ein mögliches Remis währte nicht lange. Nich einmal 60 Sekunden nach dem 2:3 sorgte Bausch mit seinem zweiten Treffer für den 2:4-Endstand.

VfR: Robert Hill, Benedikt Orth, Benedikt Keil, Kai-Robert Speth, Karol Schenk, Sebastian Holzhäuser, Stefan Stöhr, Sidney Reichardt, Marian Dillmann, Andreas Schoth, Helmut Sarges, Tobias Engels, Lukas Burggraf.

TuS Dehrn: Beck, Glauben, P. Pötz, Burggraf, Marcel Krekel, J. Pötz, Weyer, Tsobanidis, Bausch, Draheim, Maurer - Ersatz: Streb, Moritz Krekel

Tore: 0:1 Julian Pötz (22.), 0:2 Jannik Bausch (34.), 0:3 Alexander Maurer (54.), 1:3 Marian Dillmann (65.), 2:3 Lukas Burggraf (73.), 2:4 Jannik Bausch (74.).

Schiedsrichter: Kummer (Eschhofen).

Zuschauer: 120


Trainer Peter Henkes verlässt den VfR und Andreas Schoth beendet mit Ablauf der Saison 2016/17 seine aktive Laufbahn. Beide wurden von Stefan Heinz und Oliver Keul nach der Partie gegen den TuS Dehrn offiziell verabschiedet:

Oliver Keul, Peter Henkes, Stefan Heinz
Oliver Keul, Peter Henkes, Stefan Heinz
Oliver Keul, Andreas Schoth, Stefan Heinz
Oliver Keul, Andreas Schoth, Stefan Heinz